Skip to content
Glutenfreies Körnerbrot

Glutenfreies Brot - lecker, wertvoll & schnell gemacht

Zutaten

  • 150 gr. Hafer­flo­cken  (100 gr. kernige u 50 gr. zarte) 
  • 135 gr. Sonnenblumenkerne
  • 100 gr. geschro­te­ter Leinsamen
  • 60 gr. gehackte Hasel- oder Walnüsse
  • 20 gr. Kürbiskerne
  • 2 gehäufte Esslöf­fel Chiasa­men = ca. 20 gr.
  • 2 gehäufte Esslöf­fel Flohsa­men­scha­len gemah­len = ca. 20 Gramm
  • 1 Teelöf­fel Salz (Himalaya- o.a. hochwer­ti­ges Salz)
  • nach Wunsch 1 – 2 Esslöf­fel Agaven­dick­saft oder Ahornsirup
  • 3 Esslöf­fel Kokosöl geschmol­zen und abgekühlt oder neutra­les Pflan­zen­fett in 400 ml  lauwar­mes Wasser geben

Varian­ten auch mit:

  • 1 Teelöf­fel Anis und oder Kümmel gemörsert
  • ½ Teelöf­fel Ysoppul­ver

Zubereitung

In eine Schüs­sel alle trocke­nen Zutaten geben und verrüh­ren, anschlie­ßend das lauwarme Wasser mit dem Öl (und dem Agaven­dick­saft) dazu geben und gut mit den Händen kneten. Mit Handtuch abgedeckt in der Schüs­sel 2–5 Stunden, oder über Nacht ruhen lassen.

Nach der Teigruhe nochmals durchkneten.

Kleine Kasten Backform (damit er nicht so flach wird) mit Backpa­pier an den Längs­sei­ten ausle­gen, die Seiten­teile fetten und Teig einfül­len, mit Wasser die Oberflä­che einsprü­hen und glatt strei­chen, mehrmals auf Tisch­platte fest aufset­zen, damit die Luftbla­sen entwei­chen können.

Im vorge­heiz­ten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze 30 Minuten backen anschlie­ßend aus der Form nehmen und auf dem Kuchen­git­ter bei 200 Grad ca. 35 min. weiter backen.

Komplett ausküh­len lassen vor dem anschneiden.

Bild von C. van Steendhal

Weitere Beiträge

Empfehlung

Etwas bestimmtes?