Skip to content

EMDR

EMDR (“Eye Movement Desen­si­tiz­a­tion and Repro­ces­sing”, deutsch: “Desen­si­bi­li­sie­rung und Neube­ar­bei­tung mit Augen­be­we­gung”) ist ein hochwirk­sa­mes, ganzheit­li­ches, thera­peu­ti­sches Verfah­ren zur Lösung von Traumata und Schocks.

Bei dieser Methode geht man von einer dysfunk­tio­na­len Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung und Speiche­rung im Gehirn belas­ten­der und trauma­ti­scher Erleb­nisse aus.

EMDR ist eine mehrfach wissen­schaft­lich fundier­te¹, traumalö­sende Methode die sich exzel­lent zur Behand­lung psychi­scher Traumata bewährt. Darüber hinaus wird EMDR auch bei anderen Belas­tungs­sym­pto­men, Selbst­wert­stö­run­gen, Ängsten, z.B.: Prüfungs­ängs­ten, Depres­sio­nen, Phobien, psycho­so­ma­ti­schen und sonsti­gen alltäg­li­chen Beschwer­den mit großem Erfolg eingesetzt.

Auge tearcheckDisplayAdaption ausschnitt 1

EMDR bei

Es handelt sich um eine visuell entspan­nende und stark unter­stüt­zende Methode. Die durch wechselnde Sinnes­reize wie Augen­be­we­gun­gen, antip­pen der Hände die Verar­bei­tung und Integra­tion belas­ten­der und trauma­ti­scher Erfah­run­gen in Gang bringt und zu Ende führt.

emdr gehirn aktivitaet

Gehirn­ak­ti­vi­tät vor der EMDR Behand­lung links, rechts nach der Behandlung

Information & Anmeldung

Verein­ba­ren Sie Ihren persön­li­chen Coaching­ter­min. Wir freuen uns, Sie auf dem Weg zu Ihrem persön­li­chen Erfolg & Wohlbe­fin­den beglei­ten zu dürfen.

Anmeldung zu den Terminen unter: